Künstliche Mineralfaser

Demontage und fachgerechte Entsorgung von Künstliche Mineralfaser (KMF) 

Künstliche Mineralfaser (KMF), auch bekannt als Glaswolle, Steinwolle oder Schlackenwolle sind unter hoher Temperatur erzeugte synthetische Fasern.

Sie werden zur Dämmung an Gebäude und Hauswände montiert oder um Rohrleitungen, die thermisch isoliert werden sollen (Heizungsrohre / Warmwasserleitungen) aufgrund der guten Wärme Isolationswirkung.

Bei der Verarbeitung, z.B. dem Verlegen oder der Sanierung von Bauteilen, die künstliche Mineralfasern enthalten bzw. angebracht sind, ist das Risiko groß, dass einzelne Fasern aufgrund Ihrer extrem geringen Größe in die Lunge geraten.

Vor Allem bei der Sanierung von Gebäuden, die bis 2000 gebaut wurden, finden sich oft heute KMF Produkte, die noch Fasern verwendet haben, die nachgewiesen keinen Krebs erzeugen.

Entfernung von Künstlicher Mineralfaser (Glaswolle / Steinwolle) | AsbesTTech Darmstadt

Falscher Umgang mit KMF kann zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen  

Eine krebsverursachende Wirkung von künstlichen Mineralfasern, die in die Lunge gelangen, ist aktuell nur bei Tieren nachgewiesen. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass die Wirkung beim Menschen nicht unerheblich ist und massive gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann.

Seit 2000 sind in Deutschland nur noch künstliche Mineralfasern erlaubt, die nachgewiesenermaßen keine krebserzeugende Wirkung haben. Diese sind heute mit dem RAL-Gütesiegel gekennzeichnet.

Alle Abfälle, die künstliche Mineralfaser enthalten, sind in speziell gekennzeichneten und dafür vorgesehenen Verpackungen zu transportieren und zu entsorgen.

Wir übernehmen für Sie die professionelle Sanierung und Entsorgung von diesen gesundheitsgefährdenden Stoffen. Gehen Sie kein Risiko ein und überlassen uns als professionellen Asbest und Schadstoff Betrieb die Handhabung mit gefährlichen Stoffen.

Künstlicher Mineralfaser (Glaswolle / Steinwolle) als Rohrisolierung | AsbesTTech Darmstadt

 Wir erledigen für Sie Sanierungen und Entsorgung von Schadstoffen nach TRGS 519 & TRGS 521 in Darmstadt und Umgebung

Technische Regeln Schutzmaßnahmen für Tätigkeiten in kontaminierten Bereichen

Wir sind Ihr kompetenter Partner bei allen Belangen rund um Schadstoffe.

Fachgerechte Sanierung und Entsorgung von Schadstoffen – AsbesTTech Darmstadt

AsbesTTech Darmstadt ist aufgrund unseres umfangreichen Wissens und Erfahrung in der Asbest- und Schadstoffsanierung, sowie des top aktuellen Maschinenparks in allen Fragen der Sanierung und Entsorgung von Schadstoffen, Ihr zuverlässiger Partner in Darmstadt und dem gesamten Rhein Main Gebiet.

AsbesTTech Darmstadt Logo

Kontaktieren Sie uns Noch Heute

Wir als Fachbetrieb für Asbestsanierung, Asbestentsorgung und Brandschadensanierungen in Darmstadt sind Ihr zuverlässiger Partner in allen Belangen rund um die Asbestsanierung, Asbestentsorgung und Schadstoffsanierung.

Wir sind für Sie da in:

Darmstadt, Gernsheim, Griesheim, Pfungstadt, Bensheim, Ober-Ramstadt, Dieburg, Groß-Umstadt, Groß-Zimmern, Riedstadt, Heppenheim, Rodgau, Dreieich, Langen, Frankfurt am Main, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mainz, Worms, Hanau, Aschaffenburg, Ginsheim-Gustavsburg, Groß-Gerau, Kelsterbach, Mörfelden-Walldorf, Raunheim, Rüsselsheim am Main, Bad Homburg sowie im gesamten Rhein Main Gebiet.

JETZT ANFRAGE SENDEN

 Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung